Unbegleitete ausländische Minderjährige

Wie viele unbegleitete ausländische Minderjährige und junge Volljährige leben in Deutschland (in Zuständigkeit der Kinder- und Jugendhilfe)?

  • Zum 2. Januar 2018 lebten insgesamt 54.144 unbegleitete Minderjährige und junge Volljährige in Zuständigkeit der Kinder- und Jugendhilfe, darunter waren zum 2. Januar 2018 29.171 unbegleitete Minderjährige und 24.973 junge Volljährige.
  • Insgesamt sinken die Fälle der (vorläufigen) Inobhutnahme deutlich. Im Dezember 2016 wurden noch 1.306 Kinder und Jugendliche vorläufig in Obhut genommen, wohingegen es im Januar 2018 nur noch 557 Kinder und Jugendliche waren.

Der Rückgang setzt sich auch nach Ende des Berichtszeitraums weiter fort.

Wie viele unbegleitete Minderjährige waren es zum Höchststand und wie entwickeln sich die Zahlen?

Der Höchststand der Zahlen von unbegleiteten Minderjährigen war Ende Februar 2016 erreicht, zu diesem Zeitpunkt waren 60.638 unbegleitete Minderjährige in Zuständigkeit der Kinder- und Jugendhilfe. Kontinuierlich rückläufig sind die Zahlen seit Mai 2016.

Wie alt sind unbegleitete Minderjährige in Deutschland und wie ist die Geschlechterverteilung?

  • 93 % der UMA sind über 14 Jahre alt. Die größte Gruppe stellen dabei die 16- bis 18-jährigen dar.
  • Zugenommen hat die Zahl der jungen Volljährigen, die als ehemals unbegleitete Minderjährige nach Deutschland eingereist sind.
  • Im Jahr 2017 waren 86 % der UMA männlich und 14 % weiblich.

Welches sind die Hauptherkunftsländer von unbegleiteten Minderjährigen?

  • Im Jahr 2017 waren die Hauptherkunftsländer Afghanistan, Eritrea, Somalia, Guinea, Syrien, Irak, Gambia, Äthiopien, ungeklärtes Herkunftsland, Pakistan (in dieser Reihenfolge).

Für wie viele der unbegleiteten Minderjährigen ist ein Asylantrag gestellt worden?

  • Nachdem die Zahl der Asylerstanträge bedingt durch die vermehrte Einreise von UMA von 2015 auf 2016 um etwa 61 % angestiegen ist, sind die Anträge 2017 gemeinsam mit den Einreisezahlen von UMA deutlich zurückgegangen.
  • 2016 wurden für 35.939 UMA Asylanträge gestellt.
  • Für 2017 werden 9.084 Asylanträge von UMA ausgewiesen.

Wie sind die Verteilzahlen?

Zum Stichtag 2. Januar 2018 wurden 16.310 UMA verteilt.

Alters- und Geschlechterverteilung der UMA zum Stichtag 30. Juni 2017

Altersgruppe,Anzahl,weiblich

  • ... von 0 bis unter 6 Jahren, 57, 22, 38,6%
  • ... von 6 bis unter 12 Jahren, 211, 53, 25,1%
  • ... von 12 bis unter 14 Jahren, 288, 40, 13,9%
  • ... von 14 bis unter 16 Jahren, 1.231, 100, 8,1%
  • ... von 16 bis unter 18 Jahren, 6.815, 443, 6,5%
  • ... von 18 bis unter 21 Jahren, 6.928, 533, 7,7%
  • ... von 21 Jahren und älter, 132, 50, 37,9%

Insgesamt 15.662 1.241 7,9

Ausgewählte Herkunftsländer der UMA mit einem gestellten Asylantrag

(Deutschland; für die Jahre 2016 und 2017; Angaben absolut und Verteilung in %)

Fluchtgründe- bzw. Migrationsgründe

Bewertung von Aussagen zur Traumatisierung von UMA (Angaben in %)

Einschätzungen der Einrichtungen zu einem Begleitungs- und Unterstützungsbedarf für UMA (Einrichtungen) (Angaben in %)

Durchschnittliche Bearbeitungsdauer eines Asylantrags von UMA bis zu einer behördlichen Entscheidung (in Monaten) 1. Quartal 2017 (Angaben absolut)

Herkunftsland Bearbeitungsdauer
Afghanistan 12,4
Syrien 10,8
Irak 10,9
Herkunftsländer gesamt 11,3

Quellen:

https://www.bmfsfj.de/blob/130272/e9956dd8980b11dc5bedf0e81d2112c4/uma-bericht-data.pdf

Weiterführende Informationen:

https://b-umf.de/src/wp-content/uploads/2018/04/begleitete-kinder-in-aufnahmeeinrichtungen.pdf